bei "Aktuelles" Seite bitte runterscrollen!

Geänderte Öffnungszeiten der Gemeindebibliothek

Die Crottendorfer Bibliothek hat vorerst nur

donnerstags von 10.00 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr

geöffnet.

Wir bitten um Verständnis!

Bald ist es so weit

Kartenvorverkauf u.a. "Schreib- und Spielwaren i. Brandt", Crottendorf

Chronikausstellung Walthersdorf

Die Walthersdorfer Ortschronisten laden ein:

 

Auf Grund der vielen Anfragen wird die Chronikausstellung von unserer 650-Jahrfeier Walthersdorf wiederholt.

Termin: 05.01. bis 07.01.2018, jeweils 14.00 bis 17.00 Uhr.

Wo?: ehem. Möbelwerk, 1. Etage, bei "Color Art und Klöppeln"

 

 

 

Waldwege im Fichtelberggebiet gesperrt

Die Sächsische Staatsregierung hat am 28. Februar 2017 die Richtlinie "Familienwohnen" des Staatsministeriums des Innern beschlossen. Damit sollen Familien mit Kindern bei der Schaffung von selbstgenutztem Wohneigentum finanziell gefördert werden (Nähere Infos sowie Antragsformulare für die Sächsische Aufbaubank finden Sie beim Klick auf die Überschrift dieses Artikels)

Erzgebirgische Aussichtsbahn startet in die neue Saison

Am 27. März unterzeichneten die Organisatoren, bestehend aus den Anliegerkommunen Annaberg-Buchholz, Crottendorf, Schlettau, Scheibenberg, Raschau-Markersbach und Schwarzenberg sowie der DB Erzgebirgsbahn, dem Tourismusverband Erzgebirge e. V. sowie dem Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V. die Vereinbarung für 2017. Die Unterschriften setzen den vorläufigen Schlusspunkt unter die fast einjährige Vorbereitung der nunmehr neunten Fahrtsaison.

Veranstaltungen in Crottendorf und Walthersdorf 2017

Unsere Veranstaltungen 2017 finden Sie unter der Rubrik Aktuelles - Veranstaltungen. Bitte melden Sie Ihre geplanten Veranstaltungen an Frau Wagler, Tel. 037344 76525 bzw. tourismus@crottendorf.de.

Aufhebung der Straßensperrung wegen Neubau Stützmauer am Rathaus

Die Straßensperrung in Höhe des Rathauses aufgrund des Neubaus der Stützmauer konnte am 18.11.16 wieder aufgehoben werden. Foto: die letzten Arbeiten vor der Öffnung

Feierliche Übergabe der sanierten Turnhalle einschließlich Zwischenbau am 28.10.2016

"Unsere Turnhalle mit Zwischenbau ist ein grandioses Schmuckstück geworden" - konnte unser Bürgermeister Sebastian Martin bei der feierlichen Übergabe am 28.10.16 feststellen. Wir hatten vor gut einem Jahr einen Fördermittelbescheid aus der investiven Sportförderung in Höhe von rund 450.000 Euro übergeben bekommen. Anschließend wurden nicht nur die Turnhalle saniert, sondern auch ein Verbindungsbau zwischen Schule und Turnhalle neu geschaffen. Die Sanierung umfasste beispielsweise einen neuen Fußboden in der Sporthalle, die denkmalgerechte Sanierung der Gebäudefassade und die Renovierung von Umkleide- und Sanitärräumen. Die Maßnahmen verbessern die Trainingsbedingungen in Crottendorf. Rund 350 Sportler des SG Blau-Weiß Crottendorf nutzen die Turnhalle für sportliche Aktivitäten, wie beispielsweise Aerobic, Gymnastik, Fußball, Handball, Rehasport oder Tischtennis. Die Sporthalle dient außerdem den Schülern der Oberschule Crottendorf als Sportstätte. Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen liegen bei rund 1,2 Millionen Euro.

140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Crottendorf

Das Jubiläum anlässlich 140 jährigen Bestehens wurde gebührend gefeiert. Ein sehr ereignisreiches, tolles und erfolgreiches Festwochenende liegt nun hinter uns. Wir möchten uns bei allen Gästen, welche wir an beiden Tagen begrüßen durften recht herzlich für alle Glückwünsche und die zahlreichen Geschenke bedanken. Es war überwältigend!

Feierliche Verkehrsfreigabe Neubau Wanderparkplatz am Bahnhof OT Walthersdorf am 13.06.2016

Die Lage des Wanderparkplatzes ist „strategisch“ günstig, da neben der Nutzung als Einstiegsmöglichkeit in die Rad- und Wanderroute auch ein Verknüpfungspunkt mit der Erzgebirgischen Aussichtsbahn entsteht. Von hier aus lassen sich zu Fuß oder per Rad viele Sehenswürdigkeiten erreichen. Zusätzlich ist mit einem positiven Effekt für das auf Privatinitiative zu einem „Königlich Sächsischem Bahnhofsmuseum“ umgestaltete alte Bahnhofsgebäude zu rechnen. Es wurden 44 Autostellplätze geschaffen, u.a. gibt es am Platz zwei überdachte Bank-Tisch Kombinationen sowie eine große Infotafel. Es ist damit davon auszugehen, dass mit der Errichtung des Wanderparkplatzes der Wirtschaftsfaktor Wander- und Radtourismus gestärkt wird. Für das Parken sollen, wie im gesamten Ort auch, keine Gebühren erhoben werden.

Gefördert wurde die Baumaßnahme aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" durch den Freistaat Sachsen. 

Neuunterzeichnung Partnerschaftsurkunde - Crottendorf & Radonice

Das Sommer- und Lichterfest diente auch der Erneuerung und Stärkung der partnerschaftlichen Beziehungen zu unserer Partnergemeinde Radonice. So war u. a. eine Vertretung der dortigen Bürgerschaft sowie der Chor „Pro Radost“ zu Gast, außerdem wurde eine Partnerschaftsurkunde neu unterzeichnet. Wir wollen die Partnerschaft wieder beleben, vor allem auf sportlichem und kulturellem Gebiet.

10.000 Lichter brachten unseren Festpark zum Leuchten - Sommer- und Lichterfest 10.-12. Juni 2016

 

Unsere Faschingsgesellschaft Crottendorf e.V. hatte ein sehr umfangreiches buntes Programm mit Musik-Highlights für alle Altersgruppen organisiert. Das Fest wurde ein voller Erfolg, möglich machte dies aber auch eine Förderung durch die Euroregion Erzgebirge/Krusnohori.

Weitere Impressionen vom Fest finden Sie hier:

https://www.facebook.com/Crottendorf-Info-138166289575512/photos/?tab=album&album_id=1113817632010368

 

Fotowettbewerb "Unser schöner Heimatort" 2016

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer unseres Wettbewerbs, wir haben uns sehr über das rege Interesse gefreut. Insgesamt gingen ca. 200 Fotos ein. Für die besten Motive gab es Preise, ein herzliches Dankeschön an unsere Sponsoren HELA Geschenke Crottendorf und die Stadtwerke Annaberg.

 

Hier gehts zu den prämierten Motiven beim Opens internal link in current windowFotowettbewerb

Schwimmbaderöffnung

Entwurf Veranstaltungsplan 2016

Zur Koordination der geplanten Veranstaltungen in Crottendorf und Walthersdorf 2016 hier ein Entwurf (wir übernehmen keine Gewähr - Änderungen vorbehalten).

Bitte melden Sie ihre geplanten Veranstaltungen an info@crottendorf.de.

Osterbrunnen auf dem Dorfplatz Walthersdorf

Das Bild zeigt einen Osterbrunnen, welchen unser Ortsverschönerungsverein gefertigt hat. Das war eine sehr gute Idee - vielen Dank!

 

Auszeichnung für 25 Jahre Mitgliedschaft im Erzgebirgszweigverein Crottendorf e.V

Bei der Jahreshauptversammlung des Erzgebirgszweigvereins Crottendorf e.V. am 19.03.2016 wurden für ihre 25jährige Vereinszugehörigkeit folgende Mitglieder (im Bild von links) ausgezeichnet: Klaus Kolkwitz, Manfred Groß, Elisabeth Georgi, Friedhold Georgi, Judith Müller, Siegfried Müller, Jürgen Lang. Herzlichen Dank & viele Glückwünsche auch von der Gemeindeverwaltung!

 

Neuer Vorstand im Seniorenclub "Otto Peuschel" e.V.

Am 13.01.16 fand die Wahl eines neuen Vorstands unseres Seniorenvereins statt. (Bild v. links) Bürgermeister Sebastian Martin, Gitta Dreier, Brigitte Broberg, Monika Müller, Adelheid Bochmann, Ruth Heinzmann, Liebgard Demmler, Dietlind Wenzel, Roswitha Viehweg, Bürgermeister a.D. Bernd Reinhold und Frohwald Gropp. Frau Gitta Dreier wurde als neue Vorsitzende gewählt – wir wünschen allen ganz viel Kraft und Freude!

Herzliches Dankeschön für 24 Jahre Seniorenarbeit

an die ehemalige Vereinsvorsitzende unseres Seniorenclub "Otto Peuschel" e.V.,Frau Ingrid Schaarschmidt. Aus Altersgründen beendete sie jetzt ihr Amt,

wir wünschen alles erdenklich Gute!

 

Neue Öffnungszeiten - Gemeindebibliothek

Die Öffnungszeiten haben sich seit 04.04.16 geringfügig geändert und sind unter http://www.crottendorf.de/index.php?id=10379 zu finden.

 

Information zu Bauvorhaben der Gemeinde Crottendorf

2017 begeht Walthersdorf das 650. Jahr der erstmaligen urkundlichen Erwähnung. Der Festplatz soll deshalb 2016 neu gestaltet werden. Ausführliche
Informationen finden Sie unter "Info Bauverwaltung".

Informationen des Einwohnermeldeamtes

Am 01.11.2015 tritt ein neues Bundesmeldegesetz in Kraft, welches das Meldewesen in der Bundesrepublik Deutschland einheitlich regelt. Mit dieser Neuregelung wird es einige Veränderungen geben. Ganz wichtig ist hierbei eine Änderung bei der Erfüllung der Meldepflicht. 14 Tage nach Beziehen einer Wohnung hat sich eine betroffene Person spätestens anzumelden. Hier wird neu festgelegt, dass der Eigentümer einer Wohnung (Wohnungsgeber) bei An-und Abmeldungen mitzuwirken hat. Es ist in jedem Fall bei Meldevorgängen eine Bestätigung des Wohnungsgebers vorzulegen.

Diese Bestätigung enthält folgende Daten:

Name und Anschrift des Wohnungsgebers, Art des meldepflichtigen Vorganges und Ein-und Auszugsdatum, Anschrift der Wohnung und Name(n) der meldepflichtigen Person(en).

Eine Bearbeitung von Meldevorgängen ist ab dem 01.11.2015 ohne diese Wohnungsgeberbestätigung nicht mehr möglich.

(untenstehendes Formular kann ausgedruckt werden)

 

Schaarschmidt

Einwohnermeldeamt

 

Weihnachtsmarkt in Crottendorf mit Ehrung verdienstvoller Bürger

Bereits seit fünfzehn Jahren werden im Rahmen des Weihnachtsmarkt-Programmes Personen geehrt, die sich um die Belange des Ortes besonders verdient gemacht haben. In diesem Jahr wurde Renate und Jürgen Lang diese Ehre zuteil; von unserem Bürgermeister wurde wieder ein original Crottendorfer Schwibbogen übergeben.

Beim Erzgebirgszweigverein und als Wanderleiter sind sie seit vielen Jahren aktiv und mit ganzem Herzen dabei. Es ist ihr Verdienst, dass viele öffentliche Wanderungen in unserem Ort stattfinden und Crottendorf bei Wanderern aus nah und fern sehr beliebt ist

 

Weihnachtsmarkt in Walthersdorf

Impressionen vom Walthersdorfer Weihnachtsmarkt 2015

25 Jahre Partnerschaft Feucht - Crottendorf

Seit dem Oktober 1990 existiert die Partnerschaft Crottendorfs mit dem Markt Feucht im Nürnberger Land. Am 24. Oktober konnte nun in der Reichswaldhalle Feucht das 25. Jubiläum gebührend gefeiert werden.

Feuchter sowie Crottendorfer sind sich sicher, dass mit dieser Partnerschaft der richtige Weg eingeschlagen wurde, um das Zusammenwachsen der Menschen und das gegenseitige Verständnis noch weiter zu verbessern. Denn nur im Kleinen kann das Große verändert werden!

Natürlich hatten die Partner bei der „Silberhochzeit“ auch Geschenke parat. Unser Bürgermeister Sebastian Martin bekam ein Aquarell des Feuchter Künstlers Werner Bernhardt, das die beiden Rathäuser der Partnerkommunen direkt aneinander angrenzend zeigt und damit die gemeinsame Verbindung symbolisiert. Bürgermeister Konrad Rupprecht erhielt Original Crottendorfer Drechselarbeiten in modernem Outfit.

In Feucht gibt es seit Sonntag, 25. Oktober 2015, zwei neue, schlank gewachsene, haushohe Bäume. Der Vogelbeerbaum und die Buche wurden bei einer kleinen Feierstunde im Rahmen der 25-Jahr-Partnerschaftsfeier von Vertretern des Marktes Feucht und Crottendorf gepflanzt.

Einen ausführlichen Bericht zur Partnerschaftsfeier und weitere Fotos finden

Sie unter folgenden Links:

www.feucht.de/cms.new/news/3143.html

www.feucht.de/cms.new/news/3144.html

 

Tag des traditionellen Handwerks in Crottendorf am 18.10.15

Der Tag des traditionellen Handwerks war in Crottendorf wieder ein voller Erfolg. Handwerker der Region öffnen an diesem Tag ihre Werkstätten, um ihre Arbeit und ihr Handwerk vorzustellen. Zahlreiche Besucher aus nah und fern nutzten die Gelegenheit, die unterschiedlichsten traditionellen Gewerke kennenzulernen. In Crottendorf beteiligten sich dieses Jahr die Original Crottendorfer Räucherkerzen, Fa. Grenzwald mit Schnapsmuseum, Hofkäserei Fritzsch, Landhaus Bienentau sowie das Cafe Anna.

 

 

Große Schnitzausstellung anlässlich des 85jährigen Bestehens des Schnitzvereins "Heimatliebe" e.V.

Eine gemeinsame Schnitzausstellung mit Exponaten aus vier Orten konnte vom 10. - 25.10.15 im neuen Feuerwehrdepot besichtigt werden. Anlass war das 85-jährige Bestehen unseres Schnitzvereins "Heimatliebe". Daher zeigte dieser mit Schnitzern aus Elterlein, Schlettau und Scheibenberg eine Jubiläumsschau. Auch Arbeiten von Crottendorfer und Walthersdorfer Klöpplerinnen waren zu sehen. Ein Eintrag im Gästebuch sagt alles aus: "Danke, super, unbeschreiblich, viel Arbeit, einfach gut!"

 

 

Unsere Gemeinde ist dem Tourismusverband Erzgebirge e.V. beigetreten

Am 10.09.2015 wurde in der Gemeinderatssitzung der Beitritt unserer Gemeinde zum Tourismusverband Erzgebirge e. V. beschlossen.

In Marienberg zum diesjährigen Tourismustag am 6.10.2015 ist dies nochmals bestätigt worden.

Jubiläumsfeiern "125 Jahre Erzgebirgszweigverein Crottendorf e. V. und 50 Jahre Original Crottendorfer Blasmusik e. V."

Parallel zu den "Erzgebirgischen Wandertagen" wurden am 12. und 13.09.15 die zwei Jubiläen gebührend gefeiert. So gab es u. a. eine Festveranstaltung, Einmarsch der Wimpelgruppen und Siegerehrung mit Pokalübergabe, ein Festkonzert mit der Original Crottendorfer Blaskapelle und der Blaskapelle Chodovarka aus Tschechien sowie eine Pilzausstellung. Unter den Gratulanten waren Bürgermeister Sebastian Martin, Landrat Frank Vogel, die Vorsitzende des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V. Veronika Hiebl und die 1. Vorsitzende des Erzgebirgsvereins Dr. Gabriele Lorenz.

Die 17. Erzgebirgischen Wandertage in Crottendorf

Die 17. Erzgebirgischen Wandertage, die in Crottendorf stattfanden, waren ein voller Erfolg - es nahmen insgesamt knapp 350 Wanderer teil. Aus dem gesamten Erzgebirge und darüber hinaus reisten die Naturfreunde an. Bei bestem Wanderwetter standen 12, 22 und 33 Kilometer lange Strecken zur Wahl. Zudem organisierte der Erzgebirgszweigverein Themen-wanderungen.

Parallel zu den Wandertagen wurden auch noch die Jubiläen 125 Jahre Erzgebirgszweigverein Crottendorf e. V. und 50 Jahre Original Crottendorfer Blasmusik e. V. feierlich begangen.

Neue Ortstafel wurde eingeweiht

Am 10.09.15 wurde eine neue Ortstafel mit aktuellem Ortsplan (neben der Sparkasse) von Bürgermeister Sebastian Martin und seinem Amtsvorgänger Bernd Reinhold eingeweiht.

Die neue Tafel bietet den Urlaubern an zentraler Stelle eine gute Orientierung und gibt Anregungen. Die Bauausführenden waren der KDI Euroverlag Zwickau sowie die Fa. Dachbau Volte Crottendorf.

Besonders den Sponsoren, Stadtwerke AnnabergBuchholz und Mundarttheater Crottendorf, gilt unser Dank.

Die feierliche Einweihung der neuen Ortstafel wurde von Vereinsmitgliedern

des Familienzentrums Crottendorf e.V. umrahmt, welche heimatliche Weisen darboten.

Musikalischer Familientag im Familienzentrum

In unserem Familienzentrum feierte man am 5.09.15 mit viel Musik das 10jährige Jubiläum "Standort Walthersdorf". Die Einrichtung bietet Raum für jede Generation und ist sehr beliebt. Auch Bürgermeister Sebastian Martin freut sich über die engagierte Arbeit der Mitarbeiter und ließ es sich nicht nehmen, an diesem Familientag einige Stunden dabei zu sein und das vielseitige Treiben in Haus und Garten zu beobachten.

Herr Sebastian Martin ist unser neuer Bürgermeister

TIPP: Bildergalerie - Erinnerungen an einige Höhepunkte der letzten Jahre in Crottendorf

...finden Sie unter: Bildergalerie "Crottendorf in Bildern" Feste/Rückblicke (linke Spalte) bzw. unter www.crottendorf.de/index.php

(dann bitte runterscrollen)

 

Interaktive Karte des neuen Wohngebiets "Schießbergblick"

NEU:   interaktive Karte des Wohngebietes mit allen verfügbaren Informationen finden Sie unter: http://www.crottendorf.de/index.php?id=14667

TIPP: Die Facebook-Seite von Crottendorf/Erzgebirge

Die Facebook-Seite von Crottendorf/Erzgebirge mit vielen Bildern finden Sie unter: 

www.facebook.com/pages/Crottendorf-Erzgebirge/138166289575512

Neuer Pflegestützpunkt in Crottendorf

Mit Umgestaltung der ehemaligen Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr in Crottendorf konnte nun ein neuer Beratungs- und Pflegestützpunkt für hilfesuchende Bürger und Senioren eröffnet werden. Dieser dient als Anlaufstelle für Einwohner der Gemeinden Crottendorf, Walthersdorf und Umgebung, welche sich rund um die Themen "Pflege und Betreuung in der "Häuslichkeit" und "Unterstützungsmöglichkeiten im Alltag" informieren möchten. Des Weiteren werden Weiterbildungen für pflegende Angehörige und themenspezifische Vorträge aus dem Gesundheitswesen stattfinden. Der Beratungs- und Pflegestützpunkt wurde von der Gemeinnützigen Wohn- und Pflegezentrum Annaberg-Buchholz GmbH (WPA) errichtet.

Geöffnet hat er jeden Montag von 10 bis 16 Uhr. Eine individuelle Beratung ist auch zu anderen Zeiten, nach Vereinbarung möglich.

Unser Seniorenclub ist nun auch online

Unter folgendem Link finden Sie auf dieser Gemeindehomepage unseren Seniorenclub: http://www.crottendorf.de/index.php?id=13590

 

Seite unserer Kindertagesstätte hier auf dieser Homepage mit vielen Bildern

Alle Informationen zu unserer Kindertagesstätte finden Sie unter

Gemeindeinformationen - Bildungseinrichtungen bzw. gleich unter:

http://www.crottendorf.de/index.php?id=kita

Veranstaltungen Familienzentrum

Diese Informationen finden Sie unter:

 

 

http://www.crottendorf.de/index.php?id=10426

Neue E-Mail-Adresse Gemeindeamt

Wir bitten um Beachtung: Statt der E-Mail-Adresse

"Gemeindeamt-Crottendorf@t-online.de " ab sofort bitte Gemeindeamt(at)Crottendorf.de

verwenden!

Lückenerfassung Breitbandnetz

Information aus der Inneren Verwaltung

Breitbandnetz Lückenerfassung
Zur besseren und flächendeckenden Versorgung der Einwohner mit einem leistungsstarken Mobilfunk- und Festnetz ist das Landratsamt Erzgebirgskreis auf die Unterstützung der Kommunen angewiesen. Da sich solche Informationen nur durch Gespräche der Einwohner untereinander ergeben, bitten wir alle Betroffenen Bürger von Crottendorf und Walthersdorf um Mithilfe.
Es sollten sich die Bürger und Firmen melden, denen z.B. noch kein oder nur ein sehr schwaches DSL zur Verfügung steht, dies gilt auch für den Mobilfunk. Die Weitergabe der Daten erfolgt an das LRA, das gemeinsam mit der IHK den Aufbau einer Webseite vorbereitet. Somit können Gebiete erfasst werden und die Qualität für die Nutzer verbessert werden.
Betroffenen Firmen sollten die Daten (Datenrate, Technologie, Anbieter usw. ) vollständig eintragen unter der nachfolgenden Adresse.
Das ist recht unkompliziert über „www.erzgebirge 24.de“  möglich. Mit dem Link: www.erzgebirge24.de/index.php gelangt man auf die Anmeldeseite und trägt dort eine Rückmeldungsmailadresse ein und wählt ein persönliches Passwort. Anschließend gelangt man auf den Fragebogen, der die notwendigsten Daten erfragt.